Station 4096

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Eingangstür der Station 4096

Die Station 4096 der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UMG ist eine offen geführte Privatstation unter Leitung des ärztlichen Direktors der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Prof. Dr. Jens Wiltfang. Das Behandlungsteam besteht aus einer Oberärztin, Ärzt*innen, Psycholog*innen, Sozialpädagog*innen, Fachpflegepersonal, Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen.

Zu Beginn der Behandlung wird Ihnen vom Pflegepersonal eine Bezugspflegeperson zur Seite gestellt, mit der Sie in festgelegten Abständen Ihre besonderen Bedürfnisse und Probleme besprechen können.

Besuche sind während der Kliniksaufenthalte in der Regel bis 21.00 Uhr möglich und erwünscht.

Schwerpunkte der Station

Grundsätzlich behandeln wir das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen bei Patient*innen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Eine Spezialisierung besteht auf folgende Krankheitsbilder:

  • Affektive Störungen
  • Angsterkrankungen
  • Anpassungsstörungen
  • Akute Belastungsreaktionen
  • Akzentuierte Persönlichkeitsstile
  • Angsterkrankungen
  • Erkrankungen des höheren Lebensalters
  • Sekundäre Substanzstörungen (Alkohol, Medikamente)
  • Schlafstörungen
  • Frühformen von Demenzerkrankungen

Ausstattung

Garten der Station 4096

Unsere Station bietet Einzel- sowie Doppelzimmer. Die Zimmer sind mit eigener Toilette und Dusche ausgestattet. W-LAN- Anschlüsse können auf jedem Zimmer kostenlos genutzt werden (Voraussetzung ist ein eigener Laptop, Tablet oder ein Smartphone). Die Benutzung von Mobiltelefonen ist möglich und durchaus erwünscht. Zwei Aufenthaltsräume mit TV und Sitzecke sowie ein großzügig ausgestatteter Freizeitraum laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

Auch können Sie täglich den Ergonomieraum mit seinen vielfältigen Angeboten nutzen.

Der Innenhofgarten mit Südausrichtung und kleinem Gartenteich lädt zum Verweilen und zum Austausch ein. Unsere Sitzmöglichkeiten mit Gartenmobiliar bieten Ihnen die Gelegenheit zur Entspannung und individuellem Rückzug.

Behandlungskonzept

Unsere Station bietet Ihnen ein umfangreiches, störungsspezifisches und individualisiertes Betreuungs- und Behandlungskonzept unter Einbeziehung von Ergo-, Physio-, Musik- und Soziotherapie. Hierdurch werden moderne, evidenzbasierte psychopharmakologische und psychotherapeutische Behandlungsformen mit einem individuell personalisierten Konzept verbunden.

Die psychotherapeutischen Maßnahmen beruhen auf kognitiv-verhaltenstherapeutischen, interpersonellen sowie psychodynamischen Theorien.

Eine Behandlung bei uns beginnt mit einer ausführlichen Diagnostik zum Ausschluss organischer Ursachen, wobei u. a. folgende Methoden in Abhängigkeit der Fragestellung eingesetzt werden:

  • Kernspintomographie
  • Nuklearmedizinische Untersuchungen (z.B. FDG-PET, Amyloid-PET)
  • Elektroenzephalogramm
  • Laboruntersuchungen (Blut/Liquor)
  • Psychologische Testverfahren


Nach der Diagnosestellung erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam einen individualisierten Behandlungsplan. Im Angebot befinden sich unterschiedliche Gruppen- und Einzelprogramme:

Impressionen der Station

Kontakt

Stationszimmer 4096 (24 Std. erreichbar)

Telefon: 0551 3966719 oder 0551 3966418

Fax: 0551 3914069

Direktor

Prof. Dr. Jens Wiltfang

Oberärztin

Dr. Kiriaki Mavridou

Dr. Kiriaki Mavridou

Kontaktinformationen

Stationsleitung 4093 und 4096

Anna-Katharina Pflüger

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns